Veranstaltungen

23.10.2018, 09:00 — 25.10.2018, 18:00

Prozessablauf Bauteilreinigung mit Sauberkeitskontrolle auf der Messe Part2Clean

Das CEC demonstriert auf dem CEC-Prozessstand erneut die gesamte Prozesskette Bauteilsauberkeit

Als die internationale Informations- und Beschaffungsplattform für industrielle Reinigungstechnik zieht die parts2clean Fachbesucher aus allen Branchen an. Wenn es darum geht, Sauberkeit zu definieren, zu erreichen, zu erhalten, nachzuweisen und zu dokumentieren - dann führt kein Weg an der parts2clean vorbei. Nahezu alle Markt- und Technologieführer aus den relevanten Themenbereichen kommen mit ihren Ideen und Neuheiten nach Stuttgart, um dort mit Besuchern sämtlicher Anwenderbranchen aus dem In- und Ausland gemeinsame Lösungen zu besprechen und neue Projekte auf den Weg zu bringen.

Bei der parts2clean wird in der Sonderschau des CEC der Weg zur zuverlässigen Bauteilsauberkeit mit der Analyse im Reinraum aufgezeigt:

 

  • Die Entgratung (Benseler) und Reinigung von Bauteilen (Dürr Ecoclean) im Sauberraum, der Transport durch die Grauzone mittels reinraumgerechtem Schleusenwagen (Kögel) in den Reinraum des Prüflabors (Nerling) zum Nachweis der Bauteilsauberkeit.
  • Im Prüflabor der Reinraumklasse ISO7 oder auch ISO8 (Nerling) die Prozessfolge Spülen (Gläser) - Filtertrocknung (Binder) - Gravimetrie (Sartorius) – Mikroskopie (Jomesa) und Protokollerstellung (CleanControlling)

Der Besucher erfährt zusammengefasst, welche Einrichtungen zum Erreichen seines Sauberkeitsziels erforderlich sind und welche Dienstleister und Lieferanten sich dafür anbieten. An jedem Messetag wird jeweils einmal vormittags und nachmittags von Spezialisten der Technischen Sauberkeit durch den Prozess geführt.

Weitere Informationen finden sich auf der Website des CEC.

< zurück