News

16.07.2018

Erfolgskonzept bestätigt - Rückblick auf die VR Expo 2018

Am 5. und 6. Juli 2018 veranstalteten die LIGHTSHAPE GmbH & Co. KG und das Virtual Dimension Center (VDC) als Organisatoren gemeinsam mit der Universität Stuttgart und der ARENA2036 in diesem Jahr die zweite VR Expo in Stuttgart. Die Fachausstellung für Virtuelle (VR) und Erweiterte Realität (AR) fand in der Arena 2036 statt und stieß mit rund 1.500 Besuchern auf großes Interesse.

VRX Expo 2018 VDC

VR Expo 2018 (Quelle: VDC)

Am 5. und 6. Juli 2018 veranstalteten die LIGHTSHAPE GmbH & Co. KG und das Virtual Dimension Center (VDC) als Organisatoren gemeinsam mit der Universität Stuttgart und der ARENA2036 in diesem Jahr die zweite VR Expo in
Stuttgart. Die Fachausstellung für Virtuelle (VR) und Erweiterte Realität (AR) fand in der Arena 2036 statt und stieß mit rund 1.500 Besuchern auf großes Interesse.

Die Veranstalter sind zufrieden mit der zweiten Auflage ihrer VR Expo: Zwei Tage lang präsentierten 47 Aussteller den 1500 Besuchern professionelle VR- und AR-Anwendungen für Engineering, Marketing, Service und Training. Zusätzlich zur Ausstellung in der Arena 2036 standen die VR-/AR-Labore des Höchstleistungsrechenzentrums (HLRS), des Instituts für Visualisierung und Interaktive Systeme (VISUS), des Zentrums für Virtuelles Engineering (ZVE) des Fraunhofer IAO und des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) offen zur Besichtigung. Am Abend des 5. Juli konnten die Besucher zudem die MediaNight der nahegelegenen Hochschule der Medien besuchen, um dort experimentelle Projekte der Studierenden u.a. der Studiengänge Audiovisuelle Medien, Computer Science and Media und Informationsdesign anzuschauen und Kontakte zu möglichen Nachwuchskräften knüpfen.

Die Besucher hatten die Möglichkeit ein breites Spektrum an neuesten Innovationen zu testen. Die Exponate der Aussteller reichten von mobilen Smart Glasses und Head Mounted Displays bis hin zu großformatigen, hochauflösenden Powerwalls und CAVE-Systemen. Während der Veranstaltung und bei einem abendlichen Get-Together hatten die Besucher die Chance, sich Impulse für Ihr Unternehmen zu holen und neue Kontakte zu knüpfen. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch Podien und TechTalks, in denen namenhafte Unternehmen wie die Daimler AG, Microsoft, die Robert Bosch GmbH oder die Porsche AG Einblicke in Ihre Arbeit und das Potential der VR- und AR-Technologie gewährten. VDC-Geschäftsführer Dr. Christoph Runde ist davon überzeugt, dass sich die VR Expo in den nächsten Jahren als die führende VR-Fachmesse in Deutschland etablieren wird: „Wir haben sowohl von Aussteller-, als auch von Besucher-Seite eine positive Rückmeldung erhalten. Die VR Expo hat es geschafft, eine Plattform zu generieren, die in dieser Form für die VR-Branche noch nicht vorhanden war: Professionelle Anwender verschiedenster Branchen konnten sich auf der VR Expo sehr gut zum aktuellen Stand industriereifer VR- und ARLösungen informieren. Dieses Angebot wurde von zahlreichen Fachbesuchern wahrgenommen." Robin Wenk, Geschäftsführer von LIGHTSHAPE, ergänzt: „Wir haben uns mit der diesjährigen VR Expo eine Basis erarbeitet, um im nächsten Jahr die Qualität der Veranstaltung weiter zu steigern und damit zur führenden Veranstaltung für XR Anwendungen im Business Bereich zu werden.“

Hauptsponsor der VR Expo war die Daimler AG. Weitere Unterstützung bekam die VR Expo von der Arena 2036 und der Universität Stuttgart, der AIT GmbH, der Robert Bosch GmbH, dem Bundesverband Digitale Wirtschaft, der davit GmbH, dem Fraunhofer IAO, der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, Microsoft, dem SAE Institut, dem Bahnprojekt Stuttgart-Ulm e.V., der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und der Stadt Stuttgart. Alle Informationen zur VR Expo sowie Bildmaterial stehen auf der Website www.vr-expo.de zur Verfügung.

< zurück